„Fit in die Zukunft“

Der Slogan zum 75-jährigen Bestehen

„Fit in die Zukunft“ – mit diesem Slogan möchte der
Stadtsportbund (SSB) Bielefeld seine Mitgliedsvereine und alle
am Sport Interessierten in Bielefeld zum aktiven Sporttreiben
einladen. Das soll möglichst schnell beim Re-Start des
Bielefelder Sports nach der Pandemie der Fall sein. Gleichzeitig
dient das neue Motto des SSB als Slogan für das 75. Jubiläum,
das der Stadtverband aller 221 Sportvereine in Bielefeld in
diesem Jahr begeht.
Rückblende: Der SSB wurde am 25. Mai 1946 im Guttemplerhaus in der Große-Kurfürsten-Straße als Kreis-Turn- und Sportverband (KTSV) Bielefeld gegründet und umfasste damals die Sportvereine der
Stadt und des Landkreises Bielefeld. Der erste Vorsitzende war Fritz Vogt (SV Fichte 06/07, heute VfB Fichte), ihm folgten später Lothar Matthes (TuS Ost), Ulrich Zimmer (TuS Brake) und Klaus Weber (VfL
Theesen). Seine erste Geschäftsstelle hatte der KTSV im Dachgeschoß eines Hauses in der Ritterstraße gegenüber von Radio Bielefeld.

Apropos Jubiläum: In diesem Jahr begehen auch weitere Bielefelder Sportvereine einen runden Geburtstag. So werden z.B. der VfL Oldentrup, der Polizei-Sportverein und der THC Gelb Weiß 100 Jahre
und die Behindertensportgemeinschaft Bielefeld gemeinsam mit dem SSB 75 Jahre alt. Ob es tatsächlich einen Termin zum Feiern gibt, bleibt abzuwarten … die Sportvereinigung Heepen, die im letzten Jahr
125 Jahre alt wurde, musste ihre Feierlichkeiten wegen Corona leider gleich zweimal ersatzlos absagen.

Heute ist der SSB mit rund 87.000 Mitgliedschaften in den angeschlossenen Sportvereinen der größte Akteur in der Bielefelder Stadtgesellschaft. Als kommunale Sportorganisation ist der SSB selbst Mitglied im Landessportbund Nordrhein-Westfalen.